04.06.2017 - Kulturkommission Illgau ehrte Hanna Heinzer

Hanna Heinzer hatte an Pfingsten bereits zum 40. Mal einen Volksliederabend organisiert. Für ihr langjähriges Engagement wurde sie nun von der Kulturkommission der Gemeinde Illgau geehrt.

Elisabeth Betschart und Stefan Bürgler, der Präsident der Kulturkommission, bedankten sich herzlich bei Hanna Heinzer (rechts). Sie hatte an Pfingsten bereits den 40. Illgauer Volksliederabend organisiert. Bild: Helen Bürgler

Illgau - Alljährlich am Pfingstsonntagabend leben im Restaurant Sigristenhaus alte Volkslieder neu auf. Am Sonntag war es wieder soweit: Im voll besetzten Saal sangen rund 80 sangesfreudige Personen Lieder wie „Schneiders Hochzeit“ oder „Die Räuberbraut“. Mit ihrem Singen trugen sie dazu bei, dass solche Lieder, die früher oft beim Abwaschen oder im Familien- und Freundeskreis gesungen wurden, nicht vergessen gehen.

Auch Ansager und Musikanten sind schon lange dabei

Der „Liederabig“ – wie man ihn kurz und bündig nennt – wurde heuer schon zum 40. Mal von Hanna Heinzer-Bürgler, Neuheim, organisiert. Der erste hatte am 10. März 1979 stattgefunden, der zweite schon im gleichen Jahr an Pfingsten. Damals löste Konrad Bürgler Melktoni Heinzer als Ansager ab. Dieser Aufgabe ist Konrad bis heute treu geblieben. Er führt jeweils kompetent und humorvoll durch den rund dreistündigen Anlass. Ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum guten Gelingen leisten jeweils die langjährigen Begleitmusikanten: Namentlich sind dies die Handorgelspieler Sepp Heinzer (heuer zum 40. Mal dabei) und Christian Rickenbacher (39 Mal) sowie Bassist Stefan Bürgler (20 Mal dabei). 

„Du hast Lieder vor dem Vergessen gerettet“

Das langjährige Engagement von Hanna Heinzer ist auch  der Kultur- und Sportkommission der Gemeinde Illgau nicht entgangen. Sie überraschte deshalb die „Liederabig“-Organisatorin, dankte ihr herzlich und überreichte ihr einen Früchtekorb. Kommissionspräsident Stefan Bürgler meinte in seiner Laudatio: „Du hast immer alles bestens organisiert und diverse Spesen auf dich genommen. Somit hast du diverse Lieder vor dem Vergessen gerettet. Für alles herzlichen Dank."

 

Guido Bürgler

© 2016 - Illgau