23.09.2017 - "Illgau lag einfach am nächsten"

Stoosbahnbau - Seit fünf Jahren logieren bis zu 25 Arbeiter der Seilbahnbau-Firma Vetsch in Illgau und werden dort verpflegt. Sie fühlen sich wie zu Hause und kommen mit den Einheimischen gut ins Gespräch (Red. Bote der Urschweiz).

Die Seilbahnbauer der Firma Vetsch fühlen sich sichtlich wohl am Mittagstisch im "Sigristenhaus". Sie werden bedient von Köchin Marta Arnold. Hinten Geschäftsführerin Trudi Rickenbacher. Bild: Franz Steinegger

Hier finden Sie den Artikel von Franz Steinegger. Der Beitrag erschien am 23. September 2017 im Bote der Urschweiz.

© 2016 - Illgau