24.09.2017 - Andreas Heinzer wurde Zweiter bei Sport-Trophy Einsiedeln

Einsiedeln ist Austragungsort von drei grossen Sportveranstaltungen: dem Einsiedler Skimarathon, dem Sihlseelauf und demIronBikeRace. Die Sport-Trophy Einsiedeln kürt den inoffiziellen Gesamtsieger aus diesen drei Grossevents.

Das Siegertrio: Andreas Heinzer, links (2. Rang) mit dem Sieger der Sport-Trophy Einsiedeln, Pascal Merz, und Peter Gyr, rechts (3. Rang). Bild: Manuel Bürgler

Gefragt waren also Langlauf, Laufen und Mountainbikefahren. Gewonnen wurde die Trophy vom Einsiedler Pascal Merz. Auf dem zweiten Platz landete der Illgauer Andreas Heinzer, Präsident des KTV Illgau. Dritter wurde Peter Gyr aus Willerzell (aus Bericht Bote der Urschweiz, Ausgabe vom 27.09.2017).

gb. Wir haben bei Andreas Heinzer nachgefragt, wie er sich nach diesem tollen Erfolg fühlt, und ob es sein bisher grösster sportlicher Erfolg war. Nachfolgend seine Antwort: „Habe sehr grosse Freude an diesem 2. Rang, es ist wohl mein grösster sportlicher Erfolg. Langlauf, joggen und biken sind genau meine drei favorisierten Sportarten. Darum freute es mich umso mehr, dass es so einen Wettkampf wie die Einsiedler Sport-Trophy gleich in nächster Nähe gibt. Die 101km Strecke beim Iron Bike macht auch immer sehr viel Spass. Denn man kann auf heimischen Illgauer Boden fahren. Auch aus diesem Grund gab es sehr viele bekannte Fans am Streckenrand die mich tatkräftig unterstützten. Auch die Atmosphäre unter den Teilnehmern ist sehr kollegial. Man spricht ein wenig miteinander, motiviert sich gegenseitig, teilt Esswaren miteinander und hilft sich gegenseitig bei Pannen. So konnte ich auch einem Mitstreiter bei der Abfahrt von der Holzegg ins Brunni bei einem Platten mit meiner Velopumpe helfen. Er komme als Gegenleistung dafür an den Turnerabend nach Illgau am 13./14. April 2018.“
Die Stellungnahme von Andreas Heinzer bezeugt nicht nur seine Bereitschaft im Sport alles zu geben, sondern auch seine faire, kameradschaftliche Handlungsweise beim Sporttreiben.

© 2016 - Illgau