04.05.2018 - Mario Bürgler wird Vorsteher des Landwirtschafts-Amtes

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hat soeben Mario Bürgler aus Illgau zum neuen Vorsteher des Amts für Landwirtschaft ernannt.

Mit Mario Bürgler wird erstmals in der Dorfgeschichte ein Illgauer Vorsteher des kantonalen Amtes für Landwirtschaft. In der Freizeit spielt Mario sehr gerne mit seinen Brüdern Erwin und Toni zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Bild: Guido Bürgler

Bürgler, der momentan mit seiner Familie im Aargau lebt, tritt die Nachfolge von Benno Reichlin an, der Ende August 2018 in den vorzeitigen Ruhestand tritt. Mario Bürgler ist seit 2015 Gruppenleiter Strukturverbesserungen und Fachspezialist für Baugesuche ausserhalb der Bauzone bei "Landwirtschaft Aargau". Der 34-jährige Illgauer ist in der oberen Fraumatt aufgewachsen. Er absolvierte nach der Landwirtschaftslehre in der Landwirtschaftlichen Schule Pfäffikon das Agronomiestudium in Zollikofen sowie ein Masterstudium an den juristischen Fakultäten Luzern und Basel. Weiter ist Mario Bürgler langjähriger stellvertretender Zivilschutzkommandant des Kantons Schwyz und seit ein paar Jahren Einzelrichter am Bezirksgericht Schwyz. Bürgler übernimmt per 1. September - nach einer vierwöchigen Einführungszeit – die Nachfolge von Benno Reichlin.

Wofür ist das Amt für Landwirtschaft zuständig?

Das Amt für Landwirtschaft setzt die agrarpolitischen Massnahmen um, verbessert die landwirtschaftlichen Strukturen und begleitet die Bauernfamilien mit Beratungs- und Weiterbildungsangeboten. Es umfasst die Abteilungen Agrarmassnahmen und Bodenrecht, Strukturverbesserungen sowie die landwirtschaftliche Beratung und Weiterbildung. (amtl)

Aus dem Bote der Urschweiz, 4. Mai 2018

© 2016 - Illgau