25.10.2018 - Neue CD mit urchiger, tänziger Musik erschienen

Auf der brandneuen CD "UrchiX" wirken 12 Ländlerformationen mit, die bisher nur wenig Studioerfahrung hatten. Auf der gelungenen CD mit lüpfiger, tänziger Musik ist auch das Ländlertrio Tänzig aus Illgau/Bürglen vertreten.

Das junge Ländlertrio Tänzig aus Illgau/Bürglen und elf weitere urchige Formationen sind auf der neuen CD UrchiX zu hören. Bild: pd

Walter Fölmli von der Firma Phonoplay in Adligenswil produziert seit über 30 Jahren mit viel Freude volkstümliche Tonträger. „Damit möchte ich etwas zur Erhaltung unseres musikalischen Brauchtums beitragen“, schreibt Fölmli im CD-Beschrieb des kürzlich erschienenen neuen Tonträgers „UrchiX“. Und weiter: „Es ist mir auch immer ein Anliegen, talentierten Formationen, welche noch keine oder nur wenig Studioerfahrung haben, eine Möglichkeit zu bieten, Aufnahmen zu realisieren und Erfahrungen zu sammeln.“ Die vorliegende CD ist der beste Beweis für diese Bestrebungen, denn 12 meist junge Formationen haben je zwei Tänze eingespielt. Die Musik mit Handorgel oder Schwyzerörgeli und Bass ist sehr lüpfig und tänzig anzuhören. Dominierend ist die Musik im Illgauer-Stil, und es sind auch Tänze in der Art von Rees Gwerder, Sebi Schmidig und weiterer Schwyzer Komponisten verewigt. Ergänzend sind auch ein paar Tänze im Berner-Stil sowie einige Eigenkompositionen von jungen mitwirkenden Komponisten aufgenommen worden. Nachfolgende Formationen wirken auf der CD mit: Ländlertrio Tänzig, Echo vom Heubodä, Ländlertrio Fredy & Beat, Ländlertrio Moosbuäbä, Schwyzerörgeliquartett UrWurzu, Echo vom Dottebärg, Ländlertrio Gasser-Hess, Echo vom Durusch, Schwyzerörgeliquartett Rigigruess, Trio Eidgenossä, Schwyzerörgeliduo Älplergmüet und das Schwyzerörgeliduo Föhn-Auf der Maur.

Hinweis: Die CD ist bei den mitwirkenden Musikanten oder bei Phonoshop erhältlich.

Guido Bürgler

© 2016 - Illgau