05.02.2019 - Marcel Bürgler ist neues Ehrenmitglied der Feuerwehr

Die Feuerwehr Illgau leistete an 41 Übungen zirka 1300 Mannstunden Dienst. An der Generalversammlung trat Marcel Bürgler nach 22 Dienstjahren zurück. Er wurde einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt.

Vorne, von links: Feuerwehrkommandant Markus Arnold mit dem neuen Ehrenmitglied Marcel Bürgler und dem Kommissions- und Gemeindepräsidenten Iwan Bürgler. Hinten, von links, die Neumitglieder Ronny Bürgler, Pascal Bösch und Guido Micheletto. Bild Guido Bürgler

Am Samstag vor dem Agatha-Tag traf sich die Feuerwehr Illgau zur GV im  Restaurant Sigristenhaus. Zuvor hatte in der Kirche ein Gottesdienst stattgefunden, der von der Feuerwehrmusik mit schöner Ländlermusik mitgestaltet wurde. Man gedachte der verstorbenen ehemaligen Feuerwehrleute, so auch jener, die im 2018 verschieden waren, nämlich Josef Betschart, „Seff“ Heinzer, Oswald Heinzer und Walter Bürgler im Januar 2019. Zum Abschluss segnete Pfarrer Edgar Brunner das 42-köpfige Feuerwehrkorps und bedankte sich herzlich für dessen Dienstbereitschaft.

Ein Ernstfall und viele Übungen

Ausser einem Einsatz der First Responder (Sanitäter) musste man im letzten Jahr zu keinem Ernstfall ausrücken. Jedoch besuchten mehrere Mitglieder Weiterbildungskurse, und das Korps hatte  fleissig geübt. „An total 41 Übungen wurden über 1300 Mannstunden Dienst geleistet“, erklärte der neue Kommandant Markus Arnold in seinem Jahresbericht. Er sagte, dass die Feuerwehr im Herbst einen schönen Ausflug ins Tessin erlebt habe, samt SBB-Löschzug-Vorführung. Dieser Ausflug hatte jedoch in der Kasse einen beachtlichen Verlust verursacht. Aber bereits im kommenden Herbst wird die Kasse wieder gefüllt, wenn die Feuerwehr am Jodlerabig Illgau die Festwirtschaft führen wird.

272 Übungen absolviert

Marcel Bürgler trat nach 22 Dienstjahren aus der Feuerwehr zurück. Er wurde mit Dank und einem Präsent verabschiedet und einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Der Elektrofachmann war ein engagierter Gruppenführer. Marcel hat insgesamt 272 Übungen absolviert und ist zu 19 Ernsteinsätzen ausgerückt.
Pius Arnold konnte für 20 Jahre Feuerwehr-Dienst geehrt werden. René Gwerder wurde nach einem Probejahr aus der Feuerwehr verabschiedet. Folgende drei Neumitglieder konnten aufgenommen werden: Ronny Bürgler sowie zwei Zuzüger und ehemalige Mitglieder der Feuerwehr Schwyz, nämlich Pascal Bösch und Wachtmeister Guido Micheletto, der bereits 13 Jahre Feuerwehrdienst leistete, zuerst in Rickenbach und dann in Schwyz. Die GV wurde mit urchigen Klängen der Feuerwehrmusik abgerundet (René Bürgler, Rolf Bürgler, Erwin Schürpf und Erich Betschart).
Guido Bürgler

© 2016 - Illgau