27.02.2019 - Sennenkilbi und fasnächtliches Treiben zugleich

Alljährlich am Güdelmontag findet die Illgauer Sennenkilbi statt. Auch heuer darf sich das Publikum auf ein vielseitiges Programm und beste Unterhaltung freuen.

Am Güdlemontag findet die Illgauer Sennenkilbi statt. Archivbild: Guido Bürgler

Noch laufen im Bergdorf die letzten Vorbereitungen aufs grösste Dorffest im Jahreskreis. Denn am Güdelmontag, 4. März, findet die bei Jung und Alt beliebte Sennenkilbi statt. Sie ist eine Mischung aus bäuerlicher Brauchtumspflege und fasnächtlicher Ausgelassenheit. Bereits am Vortag, dem „Buuräsunntig“, deutet schon einiges auf die Sennenkilbi hin. So wird der 09.00-Uhr-Gottesdienst vom Jodlerklub Illgau gesanglich mitgestaltet. Um 10.00 Uhr findet beim Schulhaus die Kinderbescherung der Sennengesellschaft statt. 135 Kinder dürfen von „Senn“ Paul Bürgler und seiner Frau Bernadette Wurst, Brot und Süsses entgegennehmen.

 

Katzenmusik kündet die Sennenkilbi an

 

Am Güdelmontag kündet die Katzenmusik Illgau in aller Frühe die Sennenkilbi an. Das weitere Programm ist wie folgt: 08.30 Uhr: Sennengottesdienst (Ländlermesse mit Illgauergruess und Gebr. Rickenbacher), 09.45 Uhr Sennenumzug. Ab 10.00 Uhr werden auf dem Kirchplatz ein paar lustige „Stückli“ aufgeführt. Ab 11.30 Uhr sind alle Interessierten zum Sennenmahl in der Mehrzweckhalle Ilge willkommen. Tickets erhält man an der Kasse. Von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr wird ein urchiges, volkstümliches Unterhaltungsprogramm geboten, das mit humoristischen Einlagen gespickt ist. Ab 20.00 Uhr spielen die Ländlermusikanten René Bürgler, Rainer Betschart und Fredy Heinzer zum Tanz auf und präsentieren ihre neue CD. Um 22.00 Uhr wird die Katzenmusik Illgau für fasnächtliche Hochstimmung sorgen.

Guido Bürgler

© 2016 - Illgau