24.08.2016 - Armin Bürgler war bester Chneblär

Am letzten Sonntag wurde im Boden in Illgau das 6. „Chneblär“-Turnier ausgetragen. Armin Bürgler siegte vor Patrick Ulrich und Franz Bügler.

Siegerbild des Illgauer Chneblär-Turniers 2016 Vorne von links: Franz Bürgler (3. Rang), Armin Bürgler (1.) und Patrick Ulrich (2.). Hinten, von links: Aaron Föhn (5.), Daniel Bürgler (6.) sowie Ruedi Fassbind (4.). Bild Andreas Heinzer

Die 35 Wettkämpfer versuchten möglichst viele Punkte zu sammeln, indem sie ihren Knebel gegen die im Boden steckenden gegnerischen Knebel schleuderten. Fiel ein Knebel um, erhielt der Angreifer zwei Punkte gut geschrieben. Dies aber nur, wenn sein Knebel im Boden stecken blieb und nicht zu Fall kam. Zugleich wurde dem Besitzer des getroffenen Knebels ein Punkt abgezogen. Sieger des spannenden Turniers wurde Armin Bürgler, gefolgt von Patrick Ulrich und Franz Bürgler. Für die Organisation war einmal mehr der Moscht-Club Illgau zuständig. Der originelle Verein hat gut 50 Mitglieder und nennt als Hauptziel die „Förderung der Illgauer Obstkultur“.

© 2016 - Illgau