29.09.2016 - Eindrückliche Erntedankfeier

Am letzten Sonntag feierte die Pfarrei Illgau den Erntedanksonntag auf festliche Weise.

Stachlige Chayote-Kürbisse in Illgau Die raffinierte Kletterpflanze hatte sich am Haus Tannenfels (Bild) bis zu vier Metern in die Höhe gerankt. Bild: Guido Bürgler

Der Gottesdienst wurde von der Liturgiegruppe der Frauengemeinschaft mitgestaltet, und das Jodelduett Jolanda Betschart/Gaby Mettler, das heuer sein 25-jähriges Bestehen feiern kann, sorgte mit schönen Liedern für eine festliche Note. Für die instrumentale Begleitung sorgten Helen Bürgler (Handorgel) und Stefan Bürgler (Bass). Werner Jurt stellte sein Togo-Projekt näher vor. Die Gläubigen dankten dem Schöpfer für die vielfältigen Gaben des Sommers. Vermutlich zum ersten Mal waren im Bergdorf Chayote-Kürbisse gewachsen. Luise Betschart hatte eine Frucht, die vor allem in den Tropen und Subtropen vorkommt, von einem Kloster in Schaan geschenkt erhalten. Sie setzte den Mini-Kürbis Ende März bei ihrem Haus in den Boden und konnte nur noch staunen wie schnell und hoch die raffinierte Kletterpflanze wuchs und sich am Eternit mit "Fäden" festsetzte. Im September konnte Luise nun mehrere stachlige Kürbisse ernten, die etwas grösser als eine Birne sind.

© 2016 - Illgau