15.01.2017 - 13. Ilge Cup

Neun Stunden Fussball gespielt

Bild: Andi Heinzer

FUSSBALL Über 100 Spielerinnen und Spieler kickten am 13. Ilge-Cup des KTV Illgau in 18 Teams – Rekordteilnehmerzahl - und 36 Duellen während neun Stunden beim Nachwuchs und bei den Aktiven um den Hallenfussball-Turniersieg. Während der KTV Illgau für den Restaurationsbetrieb schaute, kümmerte sich ein vierköpfiges OK um den Spielbetrieb. „Es machten ambitionierte Teams mit Fussballern des FC Muotathal und ebenfalls absolute Plauschmannschaften mit“, erklärte Armin Bürgler vom OK. Es sei schön, dass sich so viele Equipen zum Turnier angemeldet hätten. Die Teams mussten kein Startgeld bezahlen und wurden für ihren sportlichen Auftritt sogar mit einem schönen Preis belohnt. „Dank den Sponsoren konnten wir das Turnier in dieser Form durchführen“, freute sich Armin Bürgler. „Das Turnier besitzt in unserem Jahresprogramm einen hohen Stellenwert. Es ist ein Anlass für die ganze Illgauer Bevölkerung“, ergänzte der KTV Illgau-Präsident Andi Heinzer. (busch)

Beim 13. Ilge Cup in Illgau holte sich die Gruppe „diä altä Männerriegä-Lümlä“ im schwarzen Dress den Turniersieg bei den Erwachsenen. Bei den Schülern brillierten „Chindsgi Power verstercht“.

Weitere Fotos und Rangliste auf www.ktvillgau.ch

 

 

© 2016 - Illgau