04.03.2017 - Dieter Betschart ist neues Ehrenmitglied des KTV Illgau

An der GV des KTV Illgau wurde der langjährige Volleyball-Leiter und ehemalige Oberturner Dieter Betschart zum Ehrenmitglied gewählt. Am 7. April findet in Illgau die DV der Sport Union Schwyz statt.

Unser Bild zeigt von links: Andreas Heinzer (Präsident KTV Illgau), Sandra Betschart (Rücktritt Vorstand), Sabrina Heinzer (neu Vorstand) sowie Dieter Betschart (neues Ehrenmitglied). Bild: Guido Bürgler

Der KTV Illgau zählt aktuell 334 Mitglieder, die in 21 Riegen turnen, wetteifern und spielen. Der Altersunterschied vom jüngsten zum ältesten Mitglied beträgt über 90 Jahre. Diese wenigen Zahlen zeigen, dass der 1965 gegründete Verein im 800-Seelen-Dorf eine sehr wichtige Rolle spielt. Sport und Kameradschaft gehen Hand in Hand. Allerdings engagieren sich viele Mitglieder auch noch in weiteren Vereinen und sind familiär gefordert. Deshalb ist es für die KTV-Führung nicht ganz einfach, immer genügend Riegenleiter (-innen) zu finden. Hauptsächlich aus diesem Grund musste denn auch der beliebte Turnerabend von 2017 auf 2018 verschoben werden. „Inzwischen konnten wir aber wieder alle Riegenleitungen besetzen und sind jetzt guten Mutes, dass der Turnerabend vom 13. und 14. April 2018 ein schöner, toller Anlass wird“, sagte KTV-Präsident Andreas Heinzer an der GV in der Mehrzweckhalle Ilge. Diese fand am letzten Samstag nach einem Gedächtnis-Gottesdienst und Nachtessen statt. 91 Turnerinnen und Turner – darunter Landammann Othmar Reichmuth – nahmen teil.

Erfolge für Bergläufer Remo Betschart 

Im Jahresrückblick erwähnte der Präsident mehrere schöne Erfolge aus den Reihen des KTV Illgau. Das neue Vereins-T-Shirt am erfolgreichsten in Szene gesetzt hatte der Bergläufer Remo Betschart (Felsegg-Remo), wohnhaft in Bürglen. Er siegte zum Beispiel an der Zentralschweizer Berglaufmeisterschaft 2016, wurde Vizeschweizermeister im Trailrunning und klassierte sich am Swiss Alpine Marathon in Davos im hervorragenden 2. Rang. Der langjährige Aktivturner Dieter Betschart wurde für seinen unermüdlichen Einsatz gebührend geehrt und mit Applaus zum Ehrenmitglied gewählt. Der ehemalige Oberturner hatte von 2000 bis 2013 die Volleyball-Riege geleitet und ist schon seit 1988 Rechnungsrevisor. Viel für den KTV geleistet hat auch Sandra Betschart. Die Vizepräsidentin trat nach 12-jähriger Mitarbeit aus dem Vorstand zurück und wurde mit Dank verabschiedet. Neu in den Vorstand gewählt wurde Sabrina Heinzer. Wiedergewählt wurden Präsident Andreas Heinzer, Manuel Bürgler (Aktuar), Peter Betschart (Revisor) sowie die Fähnriche Iwan Bürgler und Pascal Betschart. Mehrere Riegenleiter konnten geehrt werden, darunter Christine Bürgler, die schon seit 35 Jahren mit viel Herzblut als Riegenleiterin wirkt. Schliesslich wurde eine kleine Statutenänderung genehmigt: Turnerinnen und Turner ab 70 Jahren müssen in Zukunft keinen Mitgliederbeitrag mehr bezahlen. Die Rechnung schloss mit einem kleinen Defizit ab.

Das KTV-Sommerlager ist in Elm

Zwei grössere Anlässe werden das Vereinsjahr 2017 mitprägen, nämlich die 66. DV der Sport Union Schwyz vom 7. April in Illgau und das Sommerlager vom 22. – 29. Juli in Elm. Aktuelles über den KTV findet man immer unter www.ktvillgau.ch und neu auch auf Facebook. Zum Abschluss der GV meldete sich der Gemeinde- und KTV-Ehrenpräsident Markus Bürgler zu Wort. Er bedankte sich mit motivierenden Worten bei allen, die sich tatkräftig für den KTV Illgau einsetzen.

© 2016 - Illgau