Gemeinderatssitzung vom 23. November 2017

An der Gemeinderatssitzung vom 23. November 2017 wurden folgende Traktanden behandelt und für die Öffentlichkeit frei gegeben:

Baubewilligung

  • Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, Obermütschenen KTN 168, Marlene und Fredy Heinzer


Altersfürsorge: Abschluss Leistungsvereinbarung mit der Pro Senectute

Illgauer Einwohnern im AHV-Alter fehlt eine geeignete Anlaufstelle für Fragen, welche das Alter betreffen. Es wurde deshalb mit dem Verein Pro Senectute Kanton Schwyz eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen, welche ab 1. Januar 2018 in Kraft tritt.
Die Pro Senectute bietet eine Sozialberatung für betagte Menschen im AHV-Alter an. Die Sozialberatung umfasst die Beratung bei sozialen, persönlichen und finanziellen Problemen, sowie die Beratung mit Einzelpersonen sowie deren Angehörigen, bei Bedarf auch durch Hausbesuche. Damit soll die Erhaltung von sozialer und wirtschaftlicher Sicherheit und ganzheitlicher Lebensqualität sichergestellt werden. Auch die Selbständigkeit und die Entscheidungsfreiheit sollen behalten werden können.
Das Leistungsangebot der Pro Senectute kostet die Gemeinde Illgau Fr. 1.15 pro Einwohner und Jahr.


ZKRI: Tarifsenkung Sackgebühren

Der Zweckverband Kehrichtentsorgung Region Innerschwyz „ZKRI“ senkt per 01.01.2018 die Tarife für die ZKRI-Gebührensäcke:

Rolleneu
inkl. 7.7% MWST
bisher
inkl. 8% MWST
17 Liter (Rolle à 10 Säcke)9.409.90
35 Liter (Rolle à 10 Säcke)18.0019.00
60 Liter (Rolle à 10 Säcke)30.7032.40
110 Liter (Rolle à 5 Säcke)28.2529.80
Sperrgutmarken (5 Stück)50.0050.00

 

 

 

© 2016 - Illgau