05.11.2021 - Das Ländlertrio Tänzig stellte seine erste CD vor

Erich Bürgler, Dominik Imholz und Seebi Diener präsentierten am 5. November ihren ersten eigenen Tonträger in der Horseshoe-Braui in Oberarth.

Freude über die erste „Tänzig“-CD: Pia und Walter Fölmli (Produzent) mit Seebi Diener (links), Dominik Imholz und Erich Bürgler (rechts). Bild: Guido Bürgler

Ländlertrio „Tänzig“, so nennt sich die junge urchige Ländlerformation aus Illgau/Bürglen, die auf einer neuen gehörfälligen CD zu hören ist. Der Name ist passend gewählt, denn die Musik der drei Innerschweizer geht sofort in die Beine, sie ist „tänzig“ gespielt. Die zahlreichen Fans wissen es zu schätzen, dass man zu den lüpfig und rassig gespielten Klängen im Illgauerstil ausgezeichnet tanzen, „bödälä und gäuerlä“ kann. Wie in diesem Stil üblich, hat das Trio aber auch zahlreiche liebliche, gemütvolle Tänze im Repertoire. Die Besetzung ist wie folgt: An der Handorgel sind Erich Bürgler aus Illgau und Dominik Imholz aus Bürglen UR. Bei jedem Auftritt spielt Erich zur Abwechslung einige „Rästli“ (Tanzrunden) mit dem Schwyzerörgeli vor. Für das rhythmische Fundament an der Bassgeige sorgt Seebi Diener aus Küssnacht am Rigi. Erich und Dominik hatten sich im Ausgang kennengelernt und gründeten eine eigene Formation. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte anlässlich der 1.-August-Feier 2016 in Andermatt. Seit November des gleichen Jahres ist Seebi Diener festes Mitglied des beliebten Trios.

Freude an Ländlermusik wurde in Wiege gelegt

Allen drei Musikanten wurde die Freude an der Ländlermusik in die Wiege gelegt. Dank unzähligen Übungsstunden und viel Ausdauer ist  das Ländlertrio Tänzig heutzutage eine sehr gefragte Adresse für Tanzanlässe, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und vieles mehr. Das musikalische Repertoire ist gross und wird ständig erweitert. Besonders gerne werden ältere, fast vergessene Melodien wieder zu neuem Leben erweckt. Etliche solcher Tänze sind nun auf der CD zu hören. Drei der zwanzig Titel sind Eigenkompositionen der Musikanten. Die CD heisst „Ländlertrio Tänzig – Achtung tänzig!“ und ist unter dem Label Phonoplay erschienen. Der Tonträger wurde am 5. November im Restaurant Horseshoe-Braui in Oberarth vorgestellt. Gastformation war das Ländlertrio Urschwyzer (Rainer Betschart, Markus Imholz, der Vater von Dominik, und Fredy Heinzer). Wetterprophet Martin Holdener (Muser) führte mit Humor durchs Programm. Am urchigen Fest mit zahlreichen Fans, Verwandten und Freunden wurde nach dem offiziellen Teil zünftig das Tanzbein geschwungen.

Hinweis: Die CD kann direkt beim Ländlertrio Tänzig bestellt werden.

Guido Bürgler

 

© 2021 - Illgau